top of page
  • Thilo

AUSGABE Nr. 3 - DIPTYQUE - BAIES

Aktualisiert: 14. Juni 2022


Zugegeben ich bin ein verdammt schlechter Pfadfinder. Orientierungssinn? Fehlanzeige! Kartenlesen? Nöö! Aber es gibt eine Adresse, die ich blind finde, selbst wenn man mich wie Felix Baumgartner aus dem Weltall auf die Erde schubsen würde.


Boulevard Saint Germain 34 in Paris. Der Hauptsitz des Parisers Parfümhersteller Diptyque.

Geburtsstätte der raffiniertesten Düfte – das olfaktorische Paradies auf Erden!


Die Welt wäre heute eine andere (merke: es ist ein Magazin, kein philosophischer Fachartikel) hätten sich in den frühen 60er Jahren die Wege von Desmond Knox-Leet, Christiane Gautrot und Yves Coueslant nicht gekreuzt. Danke Schicksal, du hattest einen guten Riecher!


Für alle unter euch, die noch nie dort waren (falls nicht: setzt es auf die Liste! Jetzt!) Eine Tür, zwei symmetrische Schaufenster an jeder Seite, so sieht ihr Geschäft aus. Die drei Gründer, die die Kunstgeschichte in- und auswendig kennen, erinnerte es an ein Diptychon, also ein Gemälde, das mit Scharnieren zum Aufklappen verbunden ist. So kam es also, dass sie Ihr Geschäft Diptyque tauften (obwohl Mythilo auch sehr passend gewesen wäre aber wenn Du Kunstgeschichte studiert hast, kannst Du das nicht bringen ohne den Abschluss aberkannt zu bekommen).


Nun zum Duft: Ich liebe Düfte – alle dreihundert, die meine Ankleide zu einem besseren Ort machen. Aber Diptyque ist schon was Besonderes, denn während es viele hundert Parfumeure auf der Welt gibt, hatte ich bei Diptyque nie das Gefühl, das monetäre Gedanken beim Kreieren eines Duftes irgendeine Rolle spielen. Sie folgen ihrer Leidenschaft – geradlinig, mutig, kreativ. (Noch ein Argument, das für Mythilo statt Diptyque spricht)


Natürlich stellt es eine besondere Herausforderung dar nicht nur selbst gut zu riechen, sondern auch ein Duftkonzept für die eigenen vier Wände zu schaffen. Mögen es mir all die Nez's (so nennt man die grossen Parfümeure) da draussen verzeihen – ohne Diptyque schaffst Du das nicht. Es sei denn Du stehst auf Vanille Duftkerzen von schwedischen Möbelhäusern oder Fichtenwald aus der Sprühdose. Dann bitte ich dich darum die Seite zu verlassen.


Diptyque Baies steht synonym für fruchtige Säure frisch gepflückter Cassis-Beeren. Schliesse die Augen, nimm einen tiefen Atemzug und Du wirst vor Deinem inneren Auge sehen, dass an einigen der Fruchttrauben noch Blätter hängen, deren grüner, aromatischer Duft sich mit den lebendigen, blumigen Aromen der Rose verwebt. Freudentränen laufen mir die Wange runter…und dir hoffentlich auch.


Danke Diptyque, dass es Dich gibt – Ich liebe Dich!

11 Ansichten

Comments


NEWSLETTER?
WIESO NICHT!

Mythilo sagt Danke!

FOLGE MYTHILOGRAM

  • Instagram

ARCHIV

bottom of page