top of page
  • Thilo

AUSGABE Nr. 10 - COMME DES GARCONS

Aktualisiert: 14. Juni 2022


Es ist Sonntagmorgen und wie es sich (bei mir) gehört, widme ich diese heilige Zeit einer Langspielplatte. Für Jahrgänge ab 1990: das ist eine runde schwarze PVC-Scheibe, die wie eine sehr grosse Mini Disc aussieht und im Umfang den gängigen Influencer Ring Lights entspricht. Eine solche dreht - nachdem ich sie in einem Akt der Achtsamkeit und grösster Vorfreude entstaubt habe - mit 33 1/3 Umdrehungen pro Minute auf dem Plattenteller und füllt die sonntägliche Stille mit französischem Chanson.


Ich höre Francoise Hardy’s «Tous les garcons et les Filles »


Musik ist für mich ein Fenster zur Welt und Francoise Hardy’s Fenster eröffnet mir den Blick auf eine COMME DES GARCONS Boutique, für dessen Namensgebung dieses Lied verantwortlich war. Ich liebe dieses Songs und COMME DES GARCONS (CDG) natürlich auch.


Als grosser Parfüme-Liebhaber (und das ist noch sehr stark untertrieben) habe ich für «Odeur 71» von CDG einen eigenen kleinen Schrein gebaut, der über allen meinen 300 anderen Düften ragt. Während wir meistens – und da schliesse ich mich nicht aus – Düfte bewundern, die meisterhaft aus natürlichen Duftstoffen komponiert wurden und die in ihrer Komplexität Richard Wagners Ring das Wasser reichen können, ging CDG einen anderen, einen neuen, einen «WTF ist das geil» Weg. «Odeur 71» reicht nach Metal, Warmem Fotokopiertoner, Tinte und frisch gespitztem Bleistift… Ein olfaktorisches Meisterwerk aus 71 synthetischen Düften ohne Namen aber mit einem Gesicht. Dem unverkennbaren Herz-Logo von CDG.


Die Japanerin Rei Kawakubo hat im Jahr 1969 – während sich Amerikaner langweiligen Dingen wie ihrem Ausflug zum Mond gewidmet haben – den Grundstein für ein Modeunternehmen gelegt, dass die Mode, die Parfumeszene, die Kunst und die Gesellschaft mehr geprägt haben als der Abdruck eines NASA-Schuhs im Mondstaub. Sorry Neil, es war auch für mich ein kleiner Schritt! Rei, Du hast hingegen für die Menschheit den grossen Schritt gewagt – Danke dafür!


Ich schreibe hier über Dinge, die ich liebe und in der Liebe darf das das Herz nicht fehlen. Das CDG-Herz ist in meinem Kleiderschrank omnipräsent und allein deshalb schon eine Würdigung wert. Es ist kein gewöhnliches, kein klischeehaftes Herz. Es ist ein Herz mit Charakter, ein Herz, das erheitert. Eine Kombination, die gerade heutzutage umso wichtiger wird, wenn man allein schon an alle die Millionen von Krypto-Träumern denkt, deren Herzfrequenz und Mundwinkel erst kürzlich in Rekordzeit nach unten schossen. Der Anblick des CDG-Herzes mag ihnen vielleicht nur ein kleiner Trost sein, denn es ist natürlich nicht das Hochglanz polierte Herz von Jeff Koons, dass Du besitzt, um Deinen Reichtum zu präsentieren und dann aus Platzgründen nicht einmal in deiner 40 Millionen Villa nicht ausstellen kannst. Nein! Das CDG-Herz ist eine Art Schnorchel, der für dich da ist, wenn die hässliche Welt über Dich hereinbricht und Du im Tränenmeer zu ertrinken drohst.


Lasst uns mit dieser positiven Energie in die Woche starten und uns daran erinnern, dass Heiterkeit und Herzlichkeit evergessene Tugenden sind, die wir unbedingt wieder aufleben lassen sollten.


Danke Rei, dass Du seit 53 Jahren Dein Herz mit der Welt teilst!

11 Ansichten

Commenti


NEWSLETTER?
WIESO NICHT!

Mythilo sagt Danke!

FOLGE MYTHILOGRAM

  • Instagram

ARCHIV

bottom of page